Optik Tröger leistet humanitäre Hilfe in Nepal
Ein Jahr lang hat Optik Tröger in Memmingen Brillen & Spenden für optische Versorgung gesammelt.
Ein Jahr lang hat Optik Tröger in Memmingen Brillen & Spenden für optische Versorgung gesammelt.

Optik Tröger leistet humanitäre Hilfe in Nepal

In Zusammenarbeit mit Vision for the World startete Fritz Tröger jun. von Optik Tröger aus Memmingen nach Nepal, um sehbehinderten Menschen zu helfen. Im Rahmen der zweiwöchigen Reise im Herbst 2015 besuchte er das vom Erdbeben erschütterte Nepal und verteilte in den schwer zugänglichen Dörfern an Bedürftige Brillen, die zuvor in Deutschland gesammelt wurden. Um die Brillen gezielt an hilfsbedürftige Kinder und Erwachsene zu verteilen, wurde ein sogenanntes Skiaskop angeschafft, mit dem die Sehfähigkeit des Auges vermessen und bestimmt werden kann.

Bereits ein Jahr zuvor wurde in Memmingen die Idee des Helfens in Nepal und das Verteilen von Brillen in den Bergdörfern des Himalayas geboren. Zu diesem Zweck sammelte Optik Tröger in Memmingen und Umgebung Brillen, die nicht mehr gebraucht wurden. Damit möglichst viele Brillen gesammelt werden konnten, erhielten die Spender jeweils für eine Brille einen Gutschein von 5 bis 20 Euro. In gleicher Höhe spendete der Optiker für jede erhaltene Brille 5 Euro für die Nepal-Aktion.
Nach Abschluss der Reise stand fest, dass mehr als 100 neuwertige Kindersonnenbrillen, rund 200 Lesebrillen, 250 bis 270 Fernbrillen und rund 70 Sonnenbrillen an Erwachsene verteilt wurden. Das Equipment für die Vermessung der Augen wurde in Nepal belassen und kann weiter genutzt werden.
Vision for the World bedankt sich bei Optik Tröger aus Memmingen für das außergewöhnliche Engagement. Wir freuen uns, dass wir diese Aktion durch unsere besonderen Kenntnisse und langjährigen Erfahrungen unterstützen konnten. Auch unsere nepalesischen Ansprechpartner vor Ort leisteten Hilfe, um überhaupt die Bergdörfer des Himalayas zu erreichen. 

Bereits ein Jahr zuvor wurde in Memmingen die Idee des Helfens in Nepal und das Verteilen von Brillen in den Bergdörfern des Himalayas geboren. Zu diesem Zweck sammelte Optik Tröger in Memmingen und Umgebung Brillen, die nicht mehr gebraucht wurden. Damit möglichst viele Brillen gesammelt werden konnten, erhielten die Spender jeweils für eine Brille einen Gutschein von 5 bis 20 Euro. In gleicher Höhe spendete der Optiker für jede erhaltene Brille 5 Euro für die Nepal-Aktion.

Ein Jahr lang hat Optik Tröger in Memmingen Brillen & Spenden für optische Versorgung gesammelt.
Ein Jahr lang hat Optik Tröger in Memmingen Brillen & Spenden für optische Versorgung gesammelt. Diese hat Fritz Tröger Jr. in einer 14 Tägigen Reise durch Kathmandu, Lukla, Kharikhola & Phaplu in Bergdörfern, Krankenhäusern, einem Kinderheim und einem Kloster verteilt.

Nach Abschluss der Reise stand fest, dass mehr als 100 neuwertige Kindersonnenbrillen, rund 200 Lesebrillen, 250 bis 270 Fernbrillen und rund 70 Sonnenbrillen an Erwachsene verteilt wurden. Das Equipment für die Vermessung der Augen wurde in Nepal belassen und kann weiter genutzt werden.

Vision for the World bedankt sich bei Optik Tröger aus Memmingen für das außergewöhnliche Engagement. Wir freuen uns, dass wir diese Aktion durch unsere besonderen Kenntnisse und langjährigen Erfahrungen unterstützen konnten. Auch unsere nepalesischen Ansprechpartner vor Ort leisteten Hilfe, um überhaupt die Bergdörfer des Himalayas zu erreichen.

Ein Jahr lang hat Optik Tröger in Memmingen Brillen & Spenden für optische Versorgung gesammelt.
Ein Jahr lang hat Optik Tröger in Memmingen Brillen & Spenden für optische Versorgung gesammelt. Diese hat Fritz Tröger Jr. in einer 14 Tägigen Reise durch Kathmandu, Lukla, Kharikhola & Phaplu in Bergdörfern, Krankenhäusern, einem Kinderheim und einem Kloster verteilt.

In Zusammenarbeit mit Vision for the World startete Fritz Tröger jun. von Optik Tröger aus Memmingen nach Nepal, um sehbehinderten Menschen zu helfen. Im Rahmen der zweiwöchigen Reise im Herbst 2015 besuchte er das vom Erdbeben erschütterte Nepal und verteilte in den schwer zugänglichen Dörfern an Bedürftige Brillen, die zuvor in Deutschland gesammelt wurden. Um die Brillen gezielt an hilfsbedürftige Kinder und Erwachsene zu verteilen, wurde ein sogenanntes Skiaskop angeschafft, mit dem die Sehfähigkeit des Auges vermessen und bestimmt werden kann.