Der neue Newsletter von Vision for the World e.V.
vision

Fürth, im Januar 2020

Liebe Mitglieder und Freunde von Vision for the World

Susanne Grethlein, Vision for the World, FürthIn unseren Newslettern in 2019 informierten wir Sie über unsere Arbeit in den Bergdörfern von Nepal, wo wir in zwei Schulen Augencamps mit einem School-Screening durchführten. Dort konnten wir wieder Brillen aus Deutschland verteilen, die im Rahmen unserer überaus erfolgreichen Aktion „Brillen für Nepal“ seit über drei Jahren bei uns gesammelt worden sind. Ende November 2019 konnten wir wieder zwei School-Screenings in Nepal durchführen. In unserem ersten Newsletter des Jahres 2020 informieren wir Sie über die Aktion, die von drei Optikerinnen aus Deutschland vor Ort betreut wurde.

Viel Spaß beim Lesen

Ihre


Susanne Grethlein

School-Screenings vor Ort. Vision for the World in Nepal.

Jutta Deckert, Angela Burkhard-Maier und Silvia Bayreuther, Flughafen NepalBishwa Raj Ghale nimmt Silvia Bayreuther, Angela Burkhard-Maier und Jutta Deckert am Flughafen in Kathmandu in Empfang.

Am 23.November 2019 flogen Jutta Deckert, Angela Burkhard-Maier und Silvia Bayreuther im Auftrag von Vision for the World nach Nepal, um in zwei Schulen in den Bergdörfern Augencamps zu organisieren und mitgebrachte Brillen an Kinder und Erwachsene zu verteilen. Während Jutta Deckert bereits im Jahre 2018 für Vision for the World in Nepal tätig war, stellte die Reise für Angela Burkhard-Maier und für Silvia Bayreuther ihren ersten Aufenthalt in Nepal dar. Alle drei Frauen freuten sich auf ihre Aufgabe, die sie in den zwei School-Screenings zu bewältigen haben.
Die Schulen, an denen die Augencamps und das Screening stattfanden, wurden von der "Nepalhilfe im kleinen Rahmen" ausgesucht. Darüber hinaus kümmerten sich die Mitarbeiter von "parcel of peace" in Nepal um die Organisation vor Ort und übernahmen auch den Transport zu den Bergdörfern.  Für die wertvolle Hilfe beider Organisationen möchten wir uns bedanken.

School-Screenings in Kooperation mit "Nepalhilfe im kleinen Rahmen"Unser Brillen-Ausgabetisch in der Khumbeswori Secondary School

Unsere drei Frauen, alle von Beruf Optikerinnen, Jutta Deckert, Angela Burkhard-Maier und Silvia Bayreuther führten in der Khumbeswori Secondary School südlich von Kathmandu und in der Shree Arundaya Basic School ebenfalls südlich von Kathmandu das School-Screening durch. Da die ausgesuchten nepalesischen Schulen sich zum Teil noch im Bau befanden und die Straßen nach dem Monsun schwer passierbar waren, wurde der ursprünglich geplante Starttermin Anfang November auf den 23. November 2019 verschoben. Zuerst war in den Planungen auch die Bacchala Schule vorgesehen, die allerdings für unser Augencamp im November nicht rechtzeitig fertiggestellt wurde.

900 Brillen aus Deutschland für nepalesische Menschen

900 Brillen aus Deutschland für nepalesische MenschenJutta Deckert (Firma Rupp & Hubrach) beim finalen Anpassen einer Brille

In dem Reisegepäck der drei Frauen befanden sich insgesamt 900 gespendete Brillen und Sonnenbrillen aus unserer Sammel-Aktion „Brillen für Nepal“. Allerdings wurden zum ersten Mal auch gezielt gefertigte verglaste Brillen aus Deutschland mitgenommen.
Diese Brillen wurden von Jürgen Bayreuther (Ehemann von Silvia Bayreuther) aus Windsbach aus dem Fundus der gespendeten Brillenfassungen gefertigt. Die individuell benötigten Glasstärken für diese eigens gefertigten Brillen wurden im letzten Jahr von dem Optikerteam um Gaby Jackson ermittelt, die im März 2019 in Nepal School-Screenings für Vision for the World durchführte. Insgesamt hatte Jürgen Bayreuther 260 Brillen individuell für die Menschen in Nepal gefertigt.

Silvia Bayreuther in der Khumbeswori Secondary SchoolSilva Bayreuther (Optik Bayreuther) bei der Ausgabe der benötigten Brillen in der Khumbeswori Secondary School

Vision for the World bedankt sich bei Jürgen Bayreuther sowohl für seine wertvolle Arbeit bei der Fertigung der individuell verglasten Brillen als auch für seine Unterstützung im Rahmen der Ausbildung des Praktikanten Tinku Mukherjee im März 2019. In seinem Optikergeschäft konnte Tinku Mukherjee on-the-job vor Ort die vielfältigen Aufgaben eines Optikers kennenlernen. Für die wertvolle Arbeit in den Augencamps möchten wir uns auch besonders bei den drei Optikerinnern ganz herzlich bedanken. Dank ihrer Hilfe konnten wir unsere wichtigen Aufgaben im Rahmen des School-Sreenings überhaupt erfolgreich fortsetzen.



Vision for the World auf FacebookVision for the World auf Instagram

Wir freuen uns über Ihr "like".
Aktuelle Informationen und Berichte finden Sie wie immer auch auf Facebook und Instagram.

Herausgeber:
Vision for the World e.V.
c/o Susanne Grethlein
Otto-Seeling-Promenade 2-4
90762 Fürth
Tel.: +49 (0) 911 / 97 19 09 88
Fax: +49 (0) 911 / 7 50 87 07
info@vision-for-the-world.org
www.vision-for-the-world.org

Fotos:
Vision for the World e. V.
Oliver Franz, PxHere

Gestaltung und Produktion:
Werbeagentur
Werbers Büro GmbH,
Nürnberg
www.werbersbuero.de

Text: Gerhard Lodzwik
www.agil-ir.com

  Spendenkonto:
  Stadt- und Kreissparkasse
  Erlangen
  IBAN:
  DE72 7635 0000 0029 0050 00
  BIC: BYLADEM1ERH

Entschuldigung falls Sie unseren Newsletter irrtümlich erhalten haben.
Klicken Sie hier um sich abzumelden.