Der neue Newsletter von Vision for the World e.V.
vision

Fürth, im Dezember 2019

Susanne Grethlein, Vision for the World, FürthLiebe Mitglieder und Freunde
von Vision for the World,


Wir, vom Vorstand von Vision for the World wünschen unseren Mitgliedern, Freunden und Förderern ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest 2019. Mögen Ihre ganz persönlichen Erwartungen und Ziele für das neue Jahr 2020 in Erfüllung gehen.

Zum Jahresende bedanken wir uns besonders herzlich bei allen für Ihre Hilfe und Ihre Unterstützung und hoffen gleichzeitig, dass Sie uns auch im neuen Jahr weiterhin tatkräftig helfen und finanziell unterstützen, damit wir unsere ehrgeizigen Ziele vor allem in Nepal verwirklichen können.

Tinku und Brigitte Nachtmann LeitlBrigitte Nachtmann-Leitl und Praktikant Tinku Mukherjee im uvex Optikshop in Fürth.

In diesem Jahr konnten wir große Fortschritte im Rahmen unserer Projektarbeit in Nepal machen. Zu erwähnen wären zuerst die Erfolge in dem Projekt der Optikerausbildung in Biratnagar und Lahan. Für ihr großes Engagement möchten wir vor allem Frau Brigitte Nachtmann-Leitl danken, die jedes Jahr in Nepal vor Ort die Optiker in den Krankenhäusern ausbildet. Auch betreute sie in diesem Jahr unseren ersten nepalesischen Praktikanten, der vier Wochen in Deutschland verschiedene Unternehmen der Optikindustrie und örtliche Optiker kennenlernte.  

Brillenspende, vermessen und gereinigtAlle von Vision for the World eingesammelten Brillen werden vor dem Versand nach Nepal einzeln gereinigt, vermessen, beschriftet und verpackt.

Nach wie vor können wir Erfolgsmeldungen zu unserer im Jahre 2016 gestarteten Sammelaktion „Brillen für Nepal“ vermelden.  So konnte Vision for the World bis zum November 2019 etwas mehr als 33.550 Brillen insgesamt sammeln. Dafür bedanken wir uns ganz besonders herzlich. In diesem Dank schließen wir auch die vielen Helfer mit ein, die die Brillen gereinigt, vermessen und katalogisiert haben. Einen nicht unmaßgeblichen Teil der Brillen konnten inzwischen in Nepal nach augenmedizinischen Erfordernissen sinnvoll verteilt werden.

vier Augen-Screenings in den Bergdörfern NepalsJutta Deckert, Angela Burkhard-Maier und Silvia Bayreuther, Dezember 2019 Nepal

In den Bergdörfern Nepals konnten wir in 2019 vier Augen-Screenings in den Schulen durchführen, um so die Ärmsten der Armen und die vielen Kindern in den Schulen mit Sehhilfen ausstatten. Bei Frau Gaby Jackson mit Ehemann, Frau Jutta Deckert, Frau Angela Burkhard-Maier und Frau Silvia Bayreuther möchten wir uns besonders bedanken, die unsere Augen-Screenings im Jahre 2019 durchführten. Unsere wertvolle Arbeit in den Schulen konnten wir aber nur bewerkstelligen, weil uns der humanitäre Verein „Nepalhilfe im kleinen Rahmen“ aus Franken und in Nepal vor Ort die Organisation „parcel for peace“ unterstützten. Dafür bedanken wir uns herzlich, denn ohne ihre Hilfe wären die Augen-Screening in dieser Form nicht machbar gewesen.

Spendenaufruf Vision for the WorldIhre Unterstützung hilft uns unsere Arbeit in Nepal fortzuführen. Vielen Dank!

Vision for the World braucht für seinen ehrgeizigen Projekte in Nepal weiterhin Ihre finanzielle Unterstützung. Jede Spende, ob groß oder klein, hilft uns sehr. Wir hoffen, dass Sie uns weiterhin treu bleiben. Herzlichen Dank dafür.

Ihre


Susanne Grethlein

Herausgeber:
Vision for the World e.V.
c/o Susanne Grethlein
Otto-Seeling-Promenade 2-4
90762 Fürth
Tel.: +49 (0) 911 / 97 19 09 88
Fax: +49 (0) 911 / 7 50 87 07
info@vision-for-the-world.org
www.vision-for-the-world.org

Fotos:
Vision for the World e. V.
Oliver Franz, PxHere

Gestaltung und Produktion:
Werbeagentur
Werbers Büro GmbH,
Nürnberg
www.werbersbuero.de

Text: Gerhard Lodzwik
www.agil-ir.com

  Spendenkonto:
  Stadt- und Kreissparkasse
  Erlangen
  IBAN:
  DE72 7635 0000 0029 0050 00
  BIC: BYLADEM1ERH

Entschuldigung falls Sie unseren Newsletter irrtümlich erhalten haben.
Klicken Sie hier um sich abzumelden.